Impf – Hotline

Ab der ersten Januarwoche werden alle Ingolstädterinnen und Ingolstädter im Alter von über 80 Jahren angeschrieben und zur Impfung eingeladen.
Wer den Brief nicht abwarten will, aber zum Personenkreis der über 80-jährigen zählt, kann ab sofort einen individuellen Termin vereinbaren (Hotline: 0841 933388, Montag bis Freitag von 8 bis 16 Uhr).
Die Terminvereinbarung erfolgt unter Berücksichtigung der Verfügbarkeit des Impfstoffs, der durch den Bund beschafft wird.

Seit dem 17. Dezember ist für allgemeine Fragen zum Thema die lokale Impf-Hotline der Stadt Ingolstadt besetzt, die Montag bis Freitag von 8 bis 16 Uhr erreichbar ist: 0841 305-41000.

Hier beantworten Mitarbeiter/innen des BRK Ingolstadt allgemeine Fragen zur Schutzimpfung gegen Covid-19. Gehörlose können sich an die E-Mail-Adresse covid-deaf@ingolstadt.de wenden.

Grundlegende Informationen zu den freiwilligen Impfungen sind auch über die Themenseite der Stadt Ingolstadt www.ingolstadt.de/corona abrufbar; hier findet sich auch eine Verlinkung zu staatlichen Informationsangeboten.

Mehr Informationen zur Corona-Impfung finden Sie hier.